strich
strich
strich
strich
strich
strich
strich
ALLGEMEIN
BUSTOPSERVICE
BUSZENTRUM
FAQ - SELBSTHILFETIPPS
BEDIENUNGSANLEITUNGEN
AKTUELLE ANGEBOTE BUS
strich
FAQ - Selbsthilfetipps
Winterfit:
Mit folgenden Tipps helfen wir Ihnen einen störungsfreien
Bus-Winter zu erleben.
Standheizung jedes Monat mindestens 30 Minuten
in Betrieb nehmen
Filtermatten bei Klimaanlage und Frontbox reinigen,
eventuell erneuern
Batterien kontrollieren, gegebenenfalls nachladen
Wasserfilter reinigen
Lufttrocknerpatrone erneuern
Radmuttern nach Reifenwechsel mit Drehmoment nachziehen
Beleuchtungsanlage kontrollieren
Batterie-Wartung:
Batterien nur mit 1/10 Nennstrom der Kapazität(Ah) aufladen
Säurestand 15 mm über den Platten
Batterien, Anschlusskabel und Kasten regelmäßig reinigen
Bei Anschluss eines Schnellladegeräts max. 3/10 des Nennstrom
Batterien und Fahrzeug elektrisch trennen
Neue Batterien nicht schnellladen
Auf die richtige Spannung achten
Beim Laden gute Entlüftung (Knallgasbildung)
Nicht mit Ladegerät fremdstarten
Frühlingsfit:
Beleuchtung auf Dichtheit, Steinschläge und Funktion überprüfen
Umluftfilter bei Klimaanlage und Frontbox reinigen bzw. erneuern
Scheibenwischerblätter kontrollieren und eventuell erneuern
Keilriemen auf Risse kontrollieren und eventuell erneuern
Radmuttern nach Reifenwechsel mit Drehmoment nachziehen
Frontscheibe auf Steinschläge überprüfen und eventuell reparieren lassen
Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz von
elektrischen Steuergeräten:
Motor nur mit fest angeschlossener Batterie starten
Batterien nicht bei laufendem Motor abklemmen
Motor nur mit angeschlossenem Drehzahlmesser starten
Zum Starten kein Schnell-Ladegerät verwenden,
Starthilfe nur mit Fremdbatterien geben
Steckverbindungen der Steuergeräte nur bei ausgeschalteter
elektrischer Anlage abziehen oder aufstecken
Batteriepole nicht vertauschen, dies führt zur Zerstörung
von Steuergeräten
Störungen des Klimareglers:
Bei Startversuchen mit teilentladener Batterie können am
Klimaregler Fehler angezeigt werden, welche nicht vorliegen
Abhilfe: durch kurzes Unterbrechen der Versorgungs-
spannung (ca.30sek.) oder Betätigen der RESET-Tasten
(siehe Bedienungsanleitung) werden alle Speicher des
Rechners in den Normalzustand versetzt. Dauer: ca. 3 Min.
Fahrzeug hat keine oder zuwenig Stromversorgung:
Batteriepole auf Korrosion und festen Sitz prüfen,
Massepunkt prüfen
Nottrennschalter auf Stellung "EIN" überprüfen.
Sicherungen in der Zentralelektrik mit LED- Test prüfen,
zusätzlich Sichtkontrolle aller Sicherungen
Sollte bis hier kein Fehler festgestellt werden -
Starthilfe mit Zusatzbatterien, dazu die Batterien mit
Starterkabel anschließen. Sobald der Motor läuft, die
Zusatzbatterien nicht sofort abklemmen, den Motor fünf
Minuten laufen lassen, die Ladekontrollen prüfen,
Starterkabel abklemmen
Logo Buchner
HomePKWBusKarosserie-LackErsatzteilverkaufWir über unsKontakt
Georg Buchner Ges.m.b.H.    |     A-3350 Haag, Linzer Straße 18    |     Tel: +43 7434/42303-0, Fax: DW 25    |    e-mail: office@buchner.co.at
Impressum